Neu: unsere erste CD ist da - jetzt hier bestellen.

Die Bandella-Musik ist tief im Kopfsteinpflaster der Tessiner Dörfer verwurzelt und zugleich durch die Emigration in ferne Länder geprägt. Aus diesen beiden Elementen leitet sich der Name von „Chilometro zero“ ab. Das Quintett schöpft sein Material aus dem historischen Bandella-Repertoire, das von Musikern geschichtsträchtiger Bandellen liebevoll überliefert oder aus Archivdokumenten zusammengetragen wurde.
Chilometro Zero führt die Musik auf traditionelle Weise auf - aber nicht nur. Das Programm wird zudem durch Einflüsse nordalpiner Volksmusik und durch Eigenkompositionen angereichert - ganz im Sinne der musikalischen Freiheit, welche die lebendige Bandella-Tradition kennzeichnet.

Emanuele Delucchi (Klarinette), Benedetto Castelli (Trompete), Stefano Piazza (Horn), Daniele Giovannini (Euphonium), 

Andrea Norghauer (Bass-Tuba).